top of page
Design ohne Titel (11).png

DATENSCHUTZ

Die nachfolgende Datenschutzerklärung soll Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachstehend als „Daten“ bezeichnet) innerhalb unseres Onlineangebots und der damit verbundenen Webseiten, Funktionen sowie externer Präsenzen wie z.B. unsere Social Media Profile geben. Gemeinsam werden diese Elemente als das „Onlineangebot“ bezeichnet. Sollten Sie Fragen zu den verwendeten Begrifflichkeiten haben, verweisen wir auf die Definition im Art 4 der DSGVO für Termini wie "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher". Der Zweck dieser Erklärung ist es, Sie darüber zu informieren welche Arten von Daten gesammelt werden und warum dies notwendig ist.

Verantwortlicher

Heiko Scheider "Jack Ruler" (eingetragener Künstlername)
Salzlecke 16
D-91235 Hartenstein
Steuernummer: DE361394173
info@seelenmagie-meditationen.de


Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).
Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing
Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).
Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.
Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).


Rechte der betroffenen Personen

Es steht Ihnen frei, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden Daten bearbeitet werden und Informationen sowie Kopien der entsprechenden Daten gemäß Artikel 15 DSGVO einzusehen. Gemäß Artikel 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Vervollständigung oder Korrektur Ihrer persönlichen Angaben. Nach den Richtlinien des Artikels 17 DSGVO können Sie beantragen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Alternativ dazu besteht auch die Möglichkeit einer Einschränkung der Verarbeitung von Daten nach Maßgabe des Artikels 18 DSGVO. Sie sind berechtigt laut Artikel 20 DS-GMO darauf hinzuwirken, dass wir Ihnen alle über Sie gesammelten Informationen zur Verfügung stellen und diese an andere Verantwortliche weitergeben sollen. Des Weiteren ist es Ihr gutes Recht im Einklang mit dem Paragraph §77 DS-GMO bei zuständigen Aufsichtsbehörden Beschwerde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Kleine Dateien, die auf Computern von Nutzern gespeichert werden, sind als "Cookies" bekannt. In diesen Cookies können verschiedene Informationen abgelegt werden. Der primäre Zweck eines Cookies besteht darin, während oder nach dem Besuch eines Online-Angebots Angaben über einen Benutzer (oder das Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) zu speichern. Temporäre Cookies - auch Session-Cookies oder transiente Cookies genannt - werden gelöscht, wenn ein Nutzer ein Online-Angebot verlässt und seinen Browser schließt. Ein solches Cookie kann beispielsweise den Inhalt des Warenkorbs in einem Onlineshop oder den Login-Status speichern. Permanente bzw. persistenten Bezeichnen Sie dagegen jene Einstellungen im Computer weiterhin bestehen bleiben sollen – selbst dann noch, wenn der User schon längst vom Internet getrennt wurde. Damit wird zum Beispiel sichergestellt, dass der Login Status bei einer erneuten Anmeldung wiederhergestellt wird. Außerdem können Interessen des Users für Marketingmaßnahmen festgesetzt werden Third-Party-Cookies hingegen stammen nicht aus der Verantwortung dessen ,der dieses Angebot betreibt. Verweisen wir nur darauf, sprechen wir stattdessen von First Party Cookies.

Wir setzen sowohl temporäre als auch permanente Cookies und informieren darüber innerhalb unserer Datenschutzerklärung. Wenn Nutzer keine Speicherungen dieser Art wünschen, bitten wir sie um Deaktivierung entsprechender Optionen in ihren Browsereinstellungen. Gesetzte Cookies lassen sich ebenfalls durch diese Änderung. Wichtig: Die Ablehnung von Cookies führt möglicherweise dazu, dass bestimmte Funktionen dieser Website eingeschränkt werden. Um allgemein gegen den Einsatz von Cookies, die zu Online-Marketingzwecken verwendet werden, widersprechen zu können, kann dies über eine Vielzahl von Diensten erreicht werden. Zum Beispiel auf der US-amerikanischen Seite https://... oder der EU-Seitehttps://... kann das Speichern von Cookies durch Deaktivierung in den Browsereinstellungen verhindert werden. Beachten Sie jedoch, dass dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website genutzt werden können.



Löschung von Daten
Die Daten, die wir verarbeiten, werden gemäß den Artikeln 17 und 18 der Datenschutz-Grundverordnung gelöscht oder eingeschränkt. Sofern nicht anders angegeben in dieser Datenschutzerklärung, löschen wir gespeicherte Daten sofort nach ihrem Zweckfall sowie dem Fehlen von rechtlichen Aufbewahrungspflichten. Sollten weitere Verwendungszwecke bestehen bleiben und diese rechtmäßig sein, so beschränken wir uns auf eine Sperrung der betroffenen Informationen. Dies gilt insbesondere für handelsrechtliche Pflichtaufzeichnungen im Zusammenhang mit Steuernachweisen (z.B Bücher), welche laut deutschem Recht zehn Jahre lang aufbewahrt werden müssen (§147 Absatz 1 AO). Handelsschriftstücke hingegen haben nur sechs Jahre Bestand als Gesetzgebungsvorgabe zur Folge(§257 Absätze eins bis vier HGB). In Österreich ist es vorgegeben bestimmte Datensätze sieben Jahre zu speichern wie Buchhaltungsunterlagen inklusive Belege/Rechnungen etc., andere Dokumentation muss sogar über Jahrzehnte archiviert werden: beispielsweise Unterlagen zum Grundstückskauf für mindestens zwei Dekaden oder elektronisch erbrachte Leistungen an Nichtunternehmer innerhalb EU-Mitgliedstaaten bei Inanspruchnahme des Mini-One-Stop-Shops(MOSS) - hier greift ein Zehnjahreszeitraum.

Geschäftsbezogene Verarbeitung
Zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto

Um unseren Kunden die Bestellung von Produkten und Leistungen sowie deren Bezahlung und Zustellung zu ermöglichen, verarbeiten wir im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop Daten. Hierzu gehören beispielsweise Kommunikationsdaten, Vertragsdaten oder Zahlungsdaten unserer Kunden sowie Interessenten und Geschäftspartner. Wir setzen Session Cookies zur Speicherung des Warenkorb-Inhalts ein. Die Grundlage für diese Verarbeitung bildet Art. 6 Absatz 1 lit b (Durchführung von Bestellvorgängen) und c (gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Es werden nur Angaben erhobenen, die als notwendig gekennzeichnet sind um den jeweiligen Auftrag durchzuführen. Wir geben Kundendaten lediglich an Dritte weiter wenn dies aus rechtlicher Sicht nötig ist - z.B bei Auslieferungen oder Zahlungen – oder gesetzlich vorgegeben wird.

Optional können Nutzer ein Konto erstellen mit dem sie ihre getätigte Einkäufe sehen können; hierbei handelt es sich nicht um öffentlich zugängige Kontoinformatione,n welche auch keine Suchmaschinen indexieren dürfen . Die Löschfristen orientieren sich grundsätzlich nach Ablauf gesetztlicher Gewährleistungs-und vergleichbarer Pflichtlöschen erfolgt daher alle drei Jahre. Angaben bleiben jedoch bis zum Ende einer steuerrechtlichen bzw. handelsrechtichen Frist bestehen.

Im Zusammenhang mit Registrierungen speichern wir IP Adressen wie auch Zeitpunkte der User-Aktion. Diese Information dient dazu Missbrauch vorzubeugen ,dürfen aber nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu.



Externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können (z.B., jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung,       

Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full),

Klarna (https://www.klarna.com/de/datenschutz/),                                                                                                                                             Giropay (https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutz-agb/),                                                                                                                         Visa (https://www.visa.de/datenschutz),                                                                                                                                                                Mastercard (https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html),                                                                                                                  American Express (https://www.americanexpress.com/de/content/privacy-policy-statement.html)

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein, um unseren Nutzern eine effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.



Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen
Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO branchenübliche Trackingmaßnahmen ein, soweit diese für den Betrieb des Affiliatesystems erforderlich sind. Nachfolgend klären wir die Nutzer über die technischen Hintergründe auf.

Die von unseren Vertragspartnern angebotene Leistungen können auch auf anderen Webseiten beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links oder After-Buy-Systeme, wenn z.B. Links oder Leistungen Dritter nach einem Vertragsschluss angeboten werden). Die Betreiber der jeweiligen Webseiten erhalten eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend die Angebote wahrnehmen.

Zusammenfassend, ist es für unser Onlineangebot erforderlich, dass wir nachverfolgen können, ob Nutzer, die sich für Affiliate-Links und/oder die bei uns verfügbaren Angebote interessieren, die Angebote anschließend auf die Veranlassung der Affiliate-Links oder unserer Onlineplattform, wahrnehmen. Hierzu werden die Affiliate-Links und unsere Angebote um bestimmte Werte ergänzt, die ein Bestandteil des Links oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gesetzt werden können. Zu den Werten gehören insbesondere die Ausgangswebseite (Referrer), Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, eine Online-Kennung des Nutzers, als auch Tracking-spezifische Werte wie z.B. Werbemittel-ID, Partner-ID und Kategorisierungen.

Bei der von uns verwendeten Online-Kennungen der Nutzer, handelt es sich um pseudonyme Werte. D.h. die Online-Kennungen enthalten selbst keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mailadressen. Sie helfen uns nur zu bestimmen ob derselbe Nutzer, der auf einen Affiliate-Link geklickt oder sich über unser Onlineangebot für ein Angebot interessiert hat, das Angebot wahrgenommen, d.h. z.B. einen Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen hat. Die Online-Kennung ist jedoch insoweit personenbezogen, als dem Partnerunternehmen und auch uns, die Online-Kennung zusammen mit anderen Nutzerdaten vorliegen. Nur so kann das Partnerunternehmen uns mitteilen, ob derjenige Nutzer das Angebot wahrgenommen hat und wir z.B. den Bonus auszahlen können.

Kommentare und Beiträge
Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kontaktaufnahme

Falls Sie mit uns in Kontakt treten möchten, sei es durch das Ausfüllen des Kontaktformulars, eine E-Mail oder einen Anruf sowie über soziale Medien, werden Ihre Angaben gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b) der Datenschutz-Grundverordnung zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Die Informationen können dabei in einem Customer-Relationship-Management System (CRM System) oder einer vergleichbaren Organisation von Anfragen gespeichert werden.

Sobald die Notwendigkeit für diese Daten nicht mehr gegeben ist, löschen wir sie entsprechend unserer Überprüfung alle zwei Jahre; zusätzlich unterliegen wir den archivarischen Vorschriften laut Gesetzgebung.


Hosting und E-Mail-Versand

Falls Sie mit uns in Kontakt treten möchten, sei es durch das Ausfüllen des Kontaktformulars, eine E-Mail oder einen Anruf sowie über soziale Medien, werden Ihre Angaben gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b) der Datenschutz-Grundverordnung zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Die Informationen können dabei in einem Customer-Relationship-Management System (CRM System) oder einer vergleichbaren Organisation von Anfragen gespeichert werden.

Sobald die Notwendigkeit für diese Daten nicht mehr gegeben ist, löschen wir sie entsprechend unserer Überprüfung alle zwei Jahre; zusätzlich unterliegen wir den archivarischen Vorschriften laut Gesetzgebung.

Newsletter

Wir möchten Sie hiermit über den Inhalt unseres Newsletters, das Anmeldeverfahren sowie die Versand- und statistischen Auswertungsprozesse informieren. Selbstverständlich haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch gegen diese Verfahren einzulegen. Mit Ihrer Anmeldung zum Newsletter erklären Sie sich mit der Empfangsart und unseren Vorgehensweisen einverstanden.

Unser Newsletter enthält werbliche Informationen in Form von E-Mails oder elektronischen Benachrichtigungen (nachfolgend „Newsletter“), welche ausschließlich auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis oder durch Ihre ausdrückliche Zustimmung versendet werden dürfen. Sollten wir im Rahmen des Abonnements konkrete Inhalte beschreiben, so sind diese für Ihre Einwilligung maßgeblich. Darüber hinaus finden sich darin auch Neuigkeiten zu unserem Unternehmen sowie unserer Leistungen wieder.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter nutzen wir ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail, in welcher Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Maßnahme ist notwendig, damit niemand mit fremden E-Mailadressen unseren Newsletter erhält. Zur Einhaltung rechtlicher Vorgaben protokollieren wir den Prozess inklusive Zeitpunkt und IP-Adresse.

Um sich für den Erhalt unseres Newsletters anzumelden benötigen wir lediglich Ihre E-Mailadresse; optional können Sie auch Ihren Namen angeben, um persönlicher angesprochen zu werden.

Unser Versand des Newsletters erfolgt nur nach ausdrücklicher Zustimmung unserer Empfänger gemäß Artikels 6 Absatz 1 lit a oder auf Basis berechtiger Interessen im Direktmarketing laut Artikel 6 Absatz f DSGVO i.V.m §7 UWG - sofern keine explizite Einwilligung erforderlich ist - und wird entsprechend statistisch erfasst zur Erfolgsmessung verbunden sind.

Unsere Anmeldung zum Newsletter basiert auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO, das sich darauf konzentriert, ein nutzerfreundliches und sicheres System zu nutzen, das sowohl unseren geschäftlichen als auch den Bedürfnissen der Nutzer entspricht und uns gleichzeitig ermöglicht, Einwilligungen nachzuweisen.

Falls Sie nicht länger an dem Empfang des Newsletters interessiert sind oder Ihre Einwilligung widerrufen möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit zur Kündigung über einen Link am Ende jedes Newsletters. Wir können ausgetragene E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren speichern - dies geschieht jedoch ausschließlich im Rahmen unserer berechtigen Interessen -, um eine ehemals gegebene Einwilligung belegen zu können sowie mögliche Ansprüche abwehren zu können.

Sollte es Ihr Wunsch sein persönlich identifizierbare Daten von Ihnen bei uns gelöscht werden sollen bitten wir darum dass sie zugleich bestätigen früher eingewilligt haben z.B durch Bestätigen eines Löschungsantrags.

 

Newsletter – WIX                                                                                                                                                                                                                Wir nutzen für den Versand unserer Newsletter die Plattform des Versanddienstleisters "WIX". Dieses Unternehmen ist in Israel ansässig und unter folgender Adresse zu finden: Wix.com Ltd. Nemal St. 40, 6350671 Tel Aviv, Israel. Die Datenschutzbestimmungen von "WIX" können Sie hier einsehen: Datenschutz | Wix.com. Um unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Absatz 1 lit f DSGVO gerecht zu werden sowie zur Einhaltung eines Auftragsverarbeitungsvertrages nach Art.28 Absatz 3 Satz1 DSGVO setzen wir diesen Dienstleister ein.

Der Empfängerdaten werden vom Dienstleister pseudonymisiert verarbeitet - ohne eine direkte Zuordnung zum Nutzer- um so eigene Services optimieren oder verbessern zu können (beispielsweise technische Optimierung der Darstellung unseres Newsletters). Auch statistischen Zwecken dient diese Verwendungsmethode.

Unsererseits wird dieser Daten jedoch nicht dazu genutzt eigenständige Werbemaßnahmen durchzuführen oder an andere weiterzureichen



Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

- Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

- Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – Datenschutzerklärung:https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

- Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

- Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) - Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

- Pinterest (Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

- LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy , Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.

- Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) - Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Youtube
Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Verwendung von Facebook Social Plugins
Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook").
Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Twitter
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Twitter teilen können.
Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Instagram
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Instagram teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Google+
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte der Plattform Google+, angeboten durch die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Google teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Google+ sind, kann Google den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).


 


Datenschutzbestimmungen Online-Workshops:

Diese Datenschutzbestimmungen beschreiben, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen und welche Maßnahmen wir ergreifen, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Sie gelten speziell für die Daten, die im Zusammenhang mit unserer Homepage “Seelenmagie Meditationen” erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Bitte lesen Sie diese Bestimmungen sorgfältig durch, um Ihre Rechte und Pflichten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten zu verstehen.

  1. Arten von gesammelten Daten:

Im Rahmen unserer Seelenmagie Meditationen können wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten werden von uns nur zu bestimmten Zwecken erhoben, wie z.B. um Ihre Anfragen zu beantworten, Feedback einzuholen und Kundengespräche zu führen.

  1. Weitergabe von Daten an Dritte:

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte innerhalb unseres Teams von Seelenmagie Meditationen weitergeben, jedoch nur zu den oben genannten Zwecken. Dritte, die Ihre Daten erhalten, sind ebenfalls an Datenschutzbestimmungen gebunden und dürfen Ihre Daten nur gemäß unseren Anweisungen und zu den vereinbarten Zwecken verwenden.

  1. Schutz der Daten:

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugter Offenlegung, Verlust, Missbrauch oder Änderung zu schützen. Wir verwenden geeignete Sicherheitsvorkehrungen, um den Zugriff auf Ihre Daten auf autorisierte Personen zu beschränken und sicherzustellen, dass sie nur im Rahmen ihrer Aufgaben Zugang dazu haben.

  1. Aufbewahrungsdauer:

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Sobald Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, werden sie sicher und endgültig gelöscht.

  1. Ihre Rechte:

Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und diese zu überprüfen, zu korrigieren oder zu löschen. Sie haben auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen oder Ihre Einwilligung zur Verarbeitung zu widerrufen. Um Ihre Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte über die unten angegebene Kontaktmöglichkeit.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeiten und verwenden.

Jegliche Änderungen oder Aktualisierungen dieser Datenschutzbestimmungen werden auf unserer Website veröffentlicht.

Bei Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzpraktiken kontaktieren Sie uns bitte unter info@seelenmagie-meditationen.de.

Stand: Januar 2024

bottom of page